Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
BigT / DerSchuetz - Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 442 mal aufgerufen
 WWE - World Wrestling Entertainment
BigT Offline

Administrator


Beiträge: 1.282

10.04.2003 01:53
Goldberg backstage bereits sehr unbeliebt antworten

Quelle http://www.Power-Wrestling.com

In Antwort auf:
Bill Goldberg hat es binnen nur einer Woche geschafft, den ganzen Kollegenkreis gegen sich aufzubringen!

Obwohl auf der Website der WWE (http://www.wwe.com) nur positive Kommentare anderer WWE-Wrestler zu lesen sind, sieht die Wahrheit aber ganz anders aus. Gegenüber "Power-Wrestling" bestätigten mehrere Wrestler, daß Goldbergs Verhalten "unwahrscheinlich arrogant" sei und er wirklich von sich glaube, "der Größte zu sein".

Dies paßt zudem, was Dave Scherer auf http://www.1wrestling.com schrieb. So nett und sympathisch er privat sei, so ändere sich dies um 180 Grad, sobald er in der Umkleidekabine sei. Dort sei er das genaue Gegenteil und kaum auszuhalten.

Ein anderer Wrestler: "In nur einer Woche zeigte Goldberg, wie er wirklich ist. Er kann nicht arbeiten (gemeint ist die Leistung im Ring; Anmerk. der Red.), er kann nicht reden (gemeint sind Statements vor dem Mikrofon; Anmerk. der Red.), und er ist eine Backstage-Katastrophe!" Und ein weiterer meinte: "Bill Goldberg hat noch immer nicht gerafft, daß das Wrestling nicht echt ist!" Zu "Power-Wrestling" meinte ein anderer: "Bill Goldberg ist wie Bret Hart. Beide halten sich für viel wichtiger, als sie auch nur annähernd sind."

Inzwischen wurden auch weitere Einzelheiten zu der schlägerei zwischen Goldberg und Chris Jericho bekannt:

So soll Goldberg wie auch schon bereits zuvor in der WCW am Montag dieser Woche auch bei RAW wieder über Chris Jericho gelästert haben. So sei dieser "zu klein" und sei nicht bereit, andere Wrestler gut aussehen zu lassen.

Als dies Chris zugetragen wurde, sei er zu Goldberg gegangen und habe ihn zu Rede gestellt. Dieser habe sich nach Augenzeugenberichten sehr arrogant und hochnäsig gegenüber dem Kanadier verhalten und sei ihm dann sogar an die Gurgel gegangen. Chirs habe ihm aber den Arm weggeschlagen, ihn in einen Front Facelock genommen und zu Boden gebracht. Danach wären sie dann schnell von Offiziellen getrennt worden.

Obwohl die Wrestler sich öffentlich mit Applaus zurück hielten, bekam Y2J wenig später in der Umkleidekabine viel Zustimmung zu hören. Ein Wrestler meinte abschließend zu "Power-Wrestling": "Hoffentlich haut Goldberg schnell wieder ab. Jede Woche mit ihm ist eine Woche zuviel!"

Hinter vorgehaltener Hand wird seine Verpflichtung sowieso als Fehler angesehen. Man habe an dem Rating gesehen, daß niemand mehr wirklich Interesse an Goldberg habe, heißt es weiter.

Wolfgang Stach



Also
Dann
bis
Dann
Adios
BigT

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen